fbpx

Mein Rückblick auf 2017 – mein persönliches Ziel für 2018

Habe ich es geschafft oder habe ich es nicht geschafft? Vor einer Weile habe ich hier mein ganz persönliches Ziel für das Jahr 2017 vorgestellt:

„Wear at least one sustainable or fair piece of clothing a day.”

Ich mache es kurz: ich habe es nicht geschafft. Ich will hier niemanden deprimieren. Ziele nicht zu erreichen macht keinen Spaß und ist demotivierend. Ich habe es nicht geschafft und bin trotzdem glücklich über meinen neuen Lebensweg mich bewusster mit Mode und meiner Umwelt auseinanderzusetzen. 

Es zeigt mir, dass es keine Sache von ein paar Monaten ist sein Leben auf eine bestimmte Art umzukrempeln. Und es zeigt mir, dass es sich lohnt dran zu bleiben. Warum? Weil die kleinen Erfolge zwischendrin sich bereits so gut angefühlt haben! Um hier ein paar Beispiele zu nennen: ich habe angefangen faire Mode zu kaufen (Bsp. Armedangels*) und mich von den großen Fast Fashion Modeketten abgewandt. Ich habe angefangen mich mehr und mehr mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinander zu setzen und es mir bewusster in meinem alltäglichen Leben vor Augen zu halten. Außerdem habe ich begonnen wunderbare Naturkosmetik (Bsp. Und Gretel*) zu benutzen. 

Alles in allem ist ein Umschwung auf ein nachhaltigeres und bewussteres Leben in allen Lebensbereichen kein Spaziergang und ja es dauert länger als ein Knopfdruck auf deiner Fernbedienung oder ein Swipen nach links oder rechts auf deinem Smartphone! (wobei… ist ja klar für fair fashion und fair lifestyle gibt’s ein swipe nach rechts 😉 ) Aber wenn ich mir unsere Welt so ansehe und all das Gute betrachte, möchte ich ein Teil davon sein und nicht das „Schlechte“ unterstützen und es stärker machen. Denn wir sind alle nur so gut wie wir sein wollen. Ich bin davon überzeugt, dass jeder von uns die Macht hat, die Welt ein bisschen besser zu machen und je mehr Menschen so denken, desto besser! 



Mein persönliches Ziel für 2018:

Dranbleiben! Nichts fällt leichter als aufgeben und hinwerfen. Fast Fashion erscheint so einfach und die Verlockung ist auch manchmal sehr groß aber dann geht es umso mehr um Willensstärke und Zielstrebigkeit.

Mein Ziel. Mein Leben. Mein 2018.

*Anzeige wegen Markennennung

Sharing is caring!
>